Atelier Zauberling - Workshopspektrum

Impressionen aus den Workshops sind teilweise im Web beim Projektträger bzw. Auftraggeber einsehbar:

 

Download
Projektdokumentation "Wir vernachhaltigen uns! Mit Natur durch Kunst zu Kultur 2021"
Broschüre-PermaUkera-2021.pdf
Adobe Acrobat Dokument 79.0 MB


Museumspädagogik - Workshops für Museen

Materielle Kultur, Ergologie und Technologie

Mensch und Natur treffen sich in der Kunst – aus Naturmaterialien werden durch Kunsthandwerk Alltagsobjekte hergestellt, die im profanen und sakralen Alltag (Aufbewahrung, Transport, Beleuchtung und Spiel) genutzt werden. Die Muster und Schmückungen der Objekte können auch sehr spirituelle und sakrale Themen umfassen und ebenfalls ein Einblick in verschiedensten Weltbildern geben. Wir können viele Objekte in Museen bewundern, aber nur selten diese berühren, riechen, greifen und genauer anschauen. Wie entstehen diese Objekte? Welche Pflanzen werden benutzt und wie ist ihre Bedeutung in indigene Weltbilder zu verstehen?

 

In meinen Workshops zu Naturmaterialien und ihre Bearbeitung können Erwachsene, Jugendliche und Kinder einen Zugang zur Herstellung von profanen und sakralen Objekten sowie deren Bedeutung entwickeln. Sie wenden Techniken an und nutzen Werkzeuge, die das Bearbeiten des Naturmaterials und damit auch die Bedeutung und den Aufwand, der damit einhergeht, begreifbar machen. Sie können Motive aus ihrer Lebenswelt auswählen und den Prozess der Reduktion bis hin zum Muster, das auf dem Objekt angebracht wird, kennenlernen.

 

So kann die Vitrine, die stets Objekt und Zuschauer voneinander trennt, überwunden werden.


Bildung zu Nachhaltigkeit und Umweltbewußtsein - Workshops

Handlungen setzen Denkweisen und Motivationen voraus, die sich im alltäglichen Handeln des Menschen zeigen. Wir wollen alte Grenzen wandeln und neue Weltbilder und Ideen initiieren, die zum Verändern des Alltags führen und so Raum für die Auseinandersetzung mit den Themen Nachhaltigkeit und Biodiversität bieten.

 

In unserer Workshopreihe werden ausgewählte Naturmaterialien botanisch und ethnobotanisch vorgestellt und ganzheitlich betrachtet. Die Naturmaterialien werden zur Kunstgestaltung und zur Herstellung von Kulturobjekten genutzt. So entsteht eine persönliche Erfahrung und die Handhabung wird erlebt. Die Teilnehmer werden in der Lage sein, die Materialien in ihren Alltag zu integrieren und so den ersten Schritt zum nachhaltigen Handeln einfach zu vollziehen. Das Vermeiden von nicht-abbaubaren und giftigen Kunststoffen und eine No-Waste-Praxis rücken für die Teilnehmer, aber auch für die Betrachter der Ergebnisse, in den Vordergrund und werden Teil ihres Lebens.

Der theoretische Teil bringt notwendiges Grundwissen zu den Materialien. Der größtenteils freie, experimentelle bildhauerische Zugang im praktischen Teil führt zur Sensibilisierung für die Naturmaterialien und dem Verstehen und Erlernen der Verarbeitungsprozesse. Durch Neugierde entstehen Ideen und es können individuelle Kunstwerke, Alltagsgegenstände und Schmuckstücke erfunden und entwickelt werden. Bildhauerei fließt hier mit Kunsthandwerk und Musik zusammen und es werden Tools aus der Umweltpädagogik und der bildenden Kunst angewendet. Die Ergebnisse werden (unter Berücksichtigung des Datenschutzes) im Web und vor Ort ausgestellt.


Impressionen

Brummendes und Summendes - Dorffest im Pomellen, August 2022

Mit Silvia erklingt die Luft: Schwirrhölzer, Heulrohre und Donnertrommel gibt es zum Entdecken und zwitschernde Flaschenkürbisse, summende Moskitos und den Windbogen können Bastler selbst bauen.


Workshop Schwirrholz - Projekt "Wir vernachhaltigen uns! - Mit Natur durch Kunst zu Kultur" 2021, PermaUkera Permakulturgarten Brüssow


Workshop "Zauberpflanzen Kalebassen" - Projekt "Wir vernachhaltigen uns! - Mit Natur durch Kunst zu Kultur" 2021, PermaUkera Permakulturgarten Brüssow