Workshop zu Kalebassenkürbisse - Lagenaria siceraria

 

Freitag 17. Mai 2024 - Teil I. | 15 bis 19 Uhr

Samstag 18. Mai 2024 - Teil II.| 14 bis 18 Uhr

auf 2 bis 3 Teilnehmer begrenzt

Der Workshop findet statt im Atelier Zauberling und des Außernbereichs im:

PermaUkera Permakulturgarten, Alter Sportplatz 5, 17326 Brüssow

 

 

Was wollen sie herstellen?
- Schale für trockene Nahrungsmittel mit Verzierungen/Gravuren oder Bemalungen
- Schale als Teelicht mit Verzierungen, gelocht, graviert oder/und bemalt
- Flasche für Wasser mit Korkenverschluss, ausgekleidet mit Bienenwachs, und geflochtener Kordel
- Gefäß mit Korkenverschluss für Samen, Kerne, Pulver und weitere trockene Inhalte
- Kalebassenrassel mit Bemalung
- Orbling - das ist ein Aerophon zum Drehen und Geräuscherzeugung, mit Verzierung oder Bemalung

Je nach dem welches Objekt erwünscht wird, werden wir sägen, bohren mit Dremel, bemalen mit Farben, schleifen mit Schleifpapier und Feilen, schnitzen und gravieren, bearbeiten Kork und weiteres. Wir önnen auch mit Brandmalkolben arbeiten und die Kalebassen mit Brandmalerei verzieren. Wir werden die Sicherheitshinweise zur Werkzeugnutzung zusammen durchgehen.

 Es werden auch verswchiedene Motive zur Auswahl stehen, wenn man kein eigenes Motiv mitbringt. Ich werde bei allen Schritten den Teilnehmern zur Seite stehen und ihnen helfen, ihr Ziel zu erreichen.

Erster Workshoptag

Wir werden uns die verschiedenen Sorten der wachsenden Kalebassenpflanzen im Permakulturgarten PermaUkera anschauen. Und wir werden uns überlegen, welches Objekt wir während dieses Workshop aus welcher Sorte für uns persönlich herstellen möchten.

 

* kleiner Einblick in Botanisches Grundwissen zur Herkunft, Anbau, Vermehrung und Ernte der Kalebassen

* wenn erwünscht auch Ethnobotanik - Verarbeitungs- und Nutzungsmöglichkeiten

* Auswahl der Kalebasse und Objektauswahl - bis zu 2 Kalebassenrohlinge je Teilnehmer

* Entwicklung des Motiv und Übertragung des Motiv auf der Kalebasse

Zweiter Workshoptag

Der Ablauf des zweiten Workshoptags richtet sich gänzlich an den Umfang des ausgewählten Objekt und der Fertigkeiten der Workshopteilnehmer.

 

* Einbrennen des Motives auf der Kalebasse bzw. Bemalen der Kalebasse

* Schleifen und Fertigstellen des Kalebassenobjektes

* Wahlweise Ausgießen mit Bienenwachs

* Wahlweise Anfertigen eines Korkverschlusses

* Wahlweise flechten von Kordeln

Weitere Details zur Anmeldung

 Sie können hier Online einen Platz für sich buchen. Es können Maximal 3 Personen am Workshop teilnehmen.

  • Preis je Person beträgt 160,- € je Teilnehmer. Der Preis enthält eine Nutzungspauschale für die Werkzeuge (Brandmalkolben, Dremel, Sägen, Pfeilen, Pinsel, Farben und weiteres) sowie eine (maximal zwei) ausgewählte Kalebassen zum Bearbeiten, Kork sowie Kordeln aus Jute.
  • Platzreservierungen nur bei Vorauszahlung des Gesamtbetrags
  • Die Teilnahmegebühr ist vor dem Workshop zu überweisen. Sie erhalten nach der Online-Anmeldung eine Rechnung, auf der alle Details und der Rechnungsbetrag ausgewiesen sind. Nach Zahlung des Rechnungbetrag ist ein Platz für sie verbindlich gebucht. Barzahlungen sind spätestens zwei Tage vor dem Workshop vor Ort möglich. Bei Ausfall des Workshop seitens des Dozenten wird ihnen die gesamte Summe zurücküberwiesen.
  • Im Falle dass sie sehr kurzfristig den Workshop bemerken, setzen sie sich mit mit Telefonisch in Verbindung.
  • Vor Ort bieten wir Getränke an - Tee, Kaffee, Sommthies. Bitte bringen sie sich selbst Essen mit. 

Anmeldung - Einen Platz verbindlich buchen

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Datenschutzhinweis und Einwilligung zur Datenverwendung: Mit der Anmeldung zu einer Veranstaltung erklären sie sich mit der Erhebung, Speicherung und Nutzung der vorstehenden personenbezogenen Daten sowie der besonderen Daten (§3 Abs. 9 BDSG) einverstanden. Die Daten werden ausschließlich für eben diesen Zweck bzw. eventuell damit verbundenen Rückfragen verwendet. Die Daten werden nicht an dritte weitergeleitet!

Impressionen